Alle Beiträge ab 2015 im Schweinheimer Mitteilungsblatt [hier]
Die aktuelle Ausgabe vom 18.10.2018 [hier] mit den folgenden Inhalten:
"Führung durch die Pfarrkirche Maria Geburt in Schweinheim" (2)
Weiter Wichtiges und Interessantes:
Neu: Unsere Diaschau mit Bildern aus Schweinheim [hier]
Die für unsere Mitglieder kostenlose Jahresgabe 2018, ein Bildband mit dem Titel  "Moi Schwoije", ist  ab sofort wieder in unserer Geschäftsstelle erhältlich. Wir haben weitere Bücher nachdrucken lassen. Zusätzliche Exemplare, auch für Nichtmitglieder kosten 15 Euro.
Den aktuellen Schweinheimer Veranstaltungskalender gibt es [hier]

Auflösung September-Rätsel

"Wer kennt unsere Schweinheimer Heimat ?"

September-Rätsel

Der Konstrukteur und Bauer dieses kleinen Flitzers war der Schweinheimer Fahrradhändler Heinz Hirsch. Zur damaligen Zeit befand sich sein Fahrradgeschäft im elterlichen Haus der Schmiede Hirsch auf der Rosengassenseite. Neben den Fahrrädern vertrieb Heinz Hirsch auch Mopeds der Marke Rex. Ein solcher Mopedmotor trieb diesen Kleinstwagen an. In der Regel stand es im Laden und konnte vom Schaufenster aus besichtigt werden. Das Foto entstand in den 50er Jahren vor dem Wohnhaus auf dem Exerzierplatz, in dem die Familie Sdrenka damals wohnte. Viele Schweinheimer trafen sich zu dieser Zeit sonntags bei Berthold Sdrenka zum Frühschoppen. Auf dem Bild ist seine Tochter Gisela zu sehen.

Per Los wurde Frau Hilde S. aus Schweinheim ermittelt. Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern, das nächste Heimaträtsel folgt demnächst.

beglodsche, äbbes... etwas befingern
blegge pflücken (z.B. Äpfel ernten) gleich lautend: Zähne zeigen
Boatselboam mache Purzelbaum schlagen
Bosse mache Unsinn treiben
broodsche schnell laufen
dabbe tapsig gehen
Dada gäj rausgehen
doatsele, rimdoatsele torkeln, herumtorkeln
doischgoange fort gelaufen
doischwische Fußboden eines Raumes (oberflächlich) reinigen; aber auch durchrutschen, durchmogeln
droddele (zu) langsam gehen
gaalän herumalbern
gawele gabeln
giegse stechen
grawele krabbeln
griesche kriechen
haddschän unfreiwillig baden gehen, ins Wasser fallen
hegele dürre Äste vom Baum herunterreißen, aber auch (z.B. ein Tischtuch) häkeln
hibbe hüpfen
huddele oberflächlich arbeiten
klebbän ein Ei schaumig schlagen
leggän gießen
lieffän kaputtmachen
noggele (leicht) hin und her bewegen
oischele Orgel spielen
peege stückweise herunternehmen (z.B. .Grind)
poarrän wühlen, ausbreiten (z.B. Hühner wühlen im Sand
pullän im Wasser herumspielen
quaggele sich unkoordiniert fortbewegen
raatsele hin und herrutschen
robbe, runnäro'bbe reißen, herunterreißen, zerrupfen
schaffe arbeiten
scheese schnell bewegen
schleifän (über eine Eisflächen) gleiten
schnabbe hinken
schnibbele schneiden
schniggen mit dem Finger etwas wegschubsen
schnuffele sich neugierig verhalten, aber auch: schnuppern
schoän umgraben
schoggele schaukeln
schtätse stürzen
schtromän ziellos herumgehen
schtumbe stoßen
soggen schnell laufen
stobbele Ähren aufsammeln, hängen gebliebene Äpfel ernten
uffrabbele mühsam aufstehen
ummache fällen
vegrotse verunstalten
vewische ertappen- auch: etwas auswischen
vezwiwele hart ran nehmen
wäg gewoaffe weg geworfen
welschän walken, auswalken
widrenne dagegen rennen